A- A A+

Meta Navigation

Language Selector

Forschungspreis gewonnen

Ein talentierter Forscher aus der spitalübergreifenden Forschungsgruppe unseres neuen Chefarztes Rehabilitation, Prof. Dr. Stefan Engelter, hat den Thrombosis-Research-Award 2017 gewonnen, einen Forschungspreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Gerinnselforschung.

Mit dem nur alle 2 Jahre verliehenen Preis werden die klinisch bedeutsamen Arbeiten zum Einsatz Neuer Oraler Gerinnungshemmer – NOAC genannt - bei Patienten mit Schlaganfall gewürdigt: Der Preisträger Dr. D. Seiffge und die Forschungsgruppe konnten zeigen, dass im klinischen Alltag Schlaganfallpatienten bereits im Mittel fünf Tage nach dem Akutereignis mit diesen Substanzen erfolgreich und sicher behandelt werden konnten. Sie konnten auch nachweisen, dass bei akuten Schlaganfallpatienten nach nur einer halben Stunde die Resultate der Plasmaspiegelbestimmung von Rivaroxaban vorliegen, was neue Möglichkeiten der Akuttherapie eröffnet. In einer internationalen Pilotstudie, die von Dr. Seiffge und seinem Mentor Prof. Dr. S. Engelter initiiert wurde, konnte auch gezeigt werden, dass bei ausgewählten NOAC-Patienten mit Schlaganfall eine erfolgreiche gerinnselauflösende Therapie möglich war.

 

Quelle: http://www.press.bayer.com/baynews/baynews.nsf/id/Bayer-Thrombosis-Research-Award-2017-goes-to-Dr-David-Seiffge?

 

 

 

 

Burgfelderstrasse 101
Postfach
4002 Basel
Tel. +41 61 326 41 41
Fax +41 61 326 41 40
E-Mail