A- A A+

Meta Navigation

Language Selector

Alzheimer Forschung in Gefahr?

Millionen von Betroffenen weltweit warten seit Jahrzehnten auf einen Durchbruch in der Forschung: Die Alzheimer-Krankheit löst schrittweise das Gehirn auf. Menschen verlieren ihr Gedächtnis, ihre Sprache und ihren Orientierungssinn. Erfolgreiche Medikamente dagegen gibt es bislang nicht. Und jetzt stellt der US-Konzern Pfizer die Forschung und Entwicklung von Alzheimer-Medikamenten ein. Was heisst das für Betroffene? Prof. Dr. phil. Andreas Monsch, Leiter der Memory Clinic Basel gibt Auskunft.

Andreas Monsch ist Leiter der ältesten Memory Clinic Europas, der Memory Clinic des Felix Platter-Spitals in Basel. Die Memory Clinic Basel zählt zu den grössten Schweizer Zentren für die Diagnostik von Hirnleistungsstörungen, insbesondere für die Früherkennung von Demenzerkrankungen.

 

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Burgfelderstrasse 101
Postfach
4002 Basel
Tel. +41 61 326 41 41
Fax +41 61 326 41 40
E-Mail